Die TREYSSE-Lösungen für
Alten- und Pflegeheime

» Kontakt aufnehmen
Sie sind hier: Branchen » Alten- und Pflegeheime

Altenheime und Pflegeheime und Krankenhäuser

Die hohen Hygieneanforderungen in Altenheimen und Pflegeheimen verlangen nach Wäschereiausrüstung, die verlässlich Höchstleistungen vollbringt. Eine Partnerschaft mit TREYSSE ist dabei in jedem Fall eine kluge Entscheidung.

So verbleibt die Kontrolle über die Wäschebearbeitung und das für sie aufgewandte Budget in Ihrem Haus. Anfallende Wäschearbeiten werden reibungslos auf den bereitgestellten IPSO Qualitätsmaschinen vor Ort erledigt.


Hauptvorteile einer internen TREYSSE Wäschereilösung - Warum Unternehmens-intern?

Beibehaltung höchster Hygienestandards

Die hohen Hygieneanforderungen in Alten- und Pflegeheimen machen häufige Reinigungen und einen Wechsel der Putzutensilien (Mikrofasermopps & -lappen) zwischen jedem Zimmer erforderlich, wodurch eine Schmutz- und Bakterienausbreitung verhindert werden soll.

 

Budgetkontrolle

Sie behalten die Kontrolle über das Budget Ihrer Wäscherei und die Wäschebearbeitung und sind nicht länger von der nicht beeinflussbaren Preisfluktuation externer Wäschereiunternehmen abhängig.

 

Reduzierung, Verlust und Beschädigung der Wäsche

Da die Wäsche innerhalb der Wäscherei bleibt, ist ein Verlust ausgeschlossen. Die sorgfältige Behandlung der Wäsche durch Ihr Personal gewährleistet, dass die Wäsche nicht beschädigt wird.

Fortwährend hohe Qualität ihrer Wäsche & Putzutensilien

Ihre hausinterne Wäscherei bietet Ihnen einen perfekten Service, der den spezifischen Standards Ihres Alten- und Pflegeheims angepasst ist und eine längere Nutzungsdauer und Qualitätssicherung Ihrer Wäsche und Putzutensilien gewährleistet.

 

Geringerer Bestand, verbesserte Logistik

Durch die Präsenz einer internen Wäscherei ist eine wesentliche Reduzierung des aktuellen Wäschebestandes möglich.

 

Vorteile der internen Bearbeitung der Bewohnerwäsche

Die interne Bearbeitung der persönlichen Kleidung ist ein Extraservice für Ihre Bewohner. Es ermöglicht Ihnen, dauerhaft die Wäschequalität zu kontrollieren.


Warum TREYSSE?

Erfahren und Renommiert für hochprofessionelle Ausstattung
Seit Unternehmensgründung 1991, hat TREYSSE immer darauf gezielt, hochqualitative, professionelle Wäschereiausrüstung an zu bieten. Dank einer langen Lebensdauer haben IPSO-Maschinen die geringsten „Total Cost of Ownership“, dass heißt die Summe aller Kosten, die rund um die Nutzung entstehen (=Verbrauchs- und Nutzungskosten).

Einziger Lieferant, der jede Lösung bietet
Die TREYSSE-Produktreihe ist die weit reichendste Palette an Wäschereimaschinen für maßgeschneiderte Lösungen von einem Lieferanten.

 

» Unternehmen

Projekt-Abteilung
Die Projekt-Abteilung unterstützt Sie, Ihre Wäscherei zu gestalten und bietet detaillierte Planungskonzepte für Unternehmer.

Energie-Effizienz
Die benutzerfreundliche Steuerung bietet Ihnen jedes beliebige Programm, dass Sie benötigen, um den geringsten Energie verbrauch zu erzielen.

Raumeinsparung
Sie sparen Raum, wenn Sie TREYSSE-Lösungen verwenden – die Produkt-Reihe ist bekannt für ihre kompakten Dimensionen.


Anspruchsvolle technische Lösungen

1. Edelstahlkonstruktion

Gebrauch langlebigster Materialien und gleichzeitig modernes Aussehen und attraktives Design.

2. Große Türöffnung

Einfaches Be- und Entladen der Wäsche durch Ihr Personal.


3. Grundlegende Komponenten leicht zugänglich

Schneller und wirtschaftlicher Service für unsere Geräte durch einen zertifizierten Partner von IPSO.

4. Benutzerfreundliche Steuerung

Frei programmierbar für Sie und anpassbar an alle Anforderungen.



Hygiene im Fokus

Mikrobiologische Kontaminationen stellen heutzutage in Alten- und Pflegeheimen ein ernsthaftes Risiko dar. Während eines Aufenthalts im Alten- oder Pflegeheim erworbene Infektionserkrankungen oder nosokomiale Infektionen (kurz NI) stellen für Bewohner eine erhebliche Bedrohung dar und sind unbedingt zu vermeiden. Bei MRSA oder dem Methicillinresistenten Staphylococcusaureus handelt es sich um den am häufigsten auftretenden Krankheitserreger. MRSA bezeichnet dabei Organismen, die gegen gewöhnlich verwendete Antibiotika resistent sind. MRSAKontaminationen treten in Alten- und Pflegeheimen immer häufiger auf und führen dabei zu einem größeren Sterblichkeitsrisiko sowie erheblich höheren Behandlungskosten für Bewohner.

 

Infektionsübertragung während einzelner Waschverfahren

In Alten- und Pflegeheimen gibt es mehrere Bereiche, in denen ein hohes Risiko in Bezug auf die Übertragung einer mikrobiologischen Kontamination besteht. Die Bakterienverbreitung wird dabei durch das enge Zusammenwirken einzelner Bereiche unterstützt. Davon sind auch Waschverfahren betroffen. Von schmutziger Wäsche stammende Bakterien, die sich über die Luft, Hände oder menschlichen Kontakt während falscher Handhabung oder Behandlung der Wäsche verbreiten, stellen eine erhebliche Ursache für eine Infektionsausbreitung dar. Außerdem wird auch die Ausbreitung von Bakterien dadurch unterstützt, dass Besucher und Heimpersonal häufig mit Bettlaken, Bademänteln, Uniformen, Handtüchern und Putzutensilien (Mopps, Wischtücher usw.) in Berührung kommen. Dies zeigt ganz deutlich, dass von Alten- und Pflegeheimen entsprechende Maßnahmen getroffen werden müssen, mit denen sich eine mikrobiologische Kontamination während der Waschverfahren vermeiden lässt. Die Implementierung solcher Maßnahmen stellt eine absolute Notwendigkeit zur Erhöhung der Bewohnersicherheit und Verhinderung einer Infektionsausbreitung dar.

Gesundheitsförderung der Bewohner durch NI-Prävention

Beim Waschverfahren müssen Textilien unter Verwendung eines speziellen Desinfektionsprozesses dekontaminiert und anschließend während der gesamten Lieferkette bis zum Endbenutzer vor einer Rekontamination geschützt werden. TREYSSE unterstützt in hohem Maße die Implementierung der neuen europäischen Richtlinie EN 14065. Hierbei handelt es sich um eine Norm zur Kontrolle der mikro biologischen Qualität gewaschener Textilien. Die Implementierung dieser Richtlinie konzentriert sich auf 3 Aspekte, deren Sicherstellung TREYSSE gewährleistet:

 

1. Die richtige Auswahl in Bezug auf TREYSSE-Wäschereimaschinen

2. Optimierte Waschverfahren mit Mikroprozessor-Steuerungen

3. Fortwährende Überwachung und Analyse


Die perfekte Einrichtung für Alten- und Pflegeheime


Alten- und Pflegeheime – Planungsbeispiele


Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen jederzeit gerne weiter!

Vertrieb Wäschereien &
Textilreinigungen

Alexander Kesselring
Tel. 036255 8818-16
» E-Mail schreiben

Vertrieb Gebäudereini­-
gungen & Waschsalons
Erik Treyße
Tel. 036255 8818-15
» E-Mail schreiben

Gebrauchtmaschinen
Tel. 036255 8818-19
» E-Mail schreiben

Finanzierung /
Vermietung

Tel. 036255 8818-33
» E-Mail schreiben

Service
Timo Kopprasch
Tel. 036255 8818-12
» E-Mail schreiben